Kampagne: „Kein Kreuz der AfD“

Bei der Kommunalwahl im März 2020 steht die „Alternative für Deutschland“ (AfD) sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Regensburg auf dem Wahlzettel. Über keine zweite Partei wird so viel diskutiert und gestritten. Verteidigt wird die extrem rechte Partei häufig damit, ‚denen da oben‘ einen Denkzettel verpassen zu wollen oder die Interessen der ‚kleinen Leute‘ stärker in die Politik einzubringen. Aber welche Forderungen vertritt die AfD wirklich und was bedeuten sie für unsere Gesellschaft?

In einer Postwurfsendung an alle Haushalte zur Kommunalwahl haben wir uns mit der extrem rechten Partei auseinandergesetzt. Das Flugblatt kann auch online gelesen werden: Hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.